Ganztägiger Warnstreik bei der Rostocker Straßenbahn AG am 23. Januar 2020

Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG kurzfristig für Donnerstag, den 23. Januar 2020, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 03:00 Uhr des Folgetages geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus- und Straßenbahnlinien. Davon betroffen sind auch die beiden Nachtbuslinien F1 und F2.

Aktuelle Informationen zur Situation erhalten Fahrgäste auf der Homepage der RSAG unter www.rsag-online.de, über den Twitter-Account https://twitter.com/rsag_rostock oder über das RSAG-Servicetelefon unter 0381/ 802 1900.

Die S-Bahnen und Regionalzüge der Deutschen Bahn sowie die Fähren sind nicht vom Streik betroffen.

Kontakt

Pressesprecherin Beate Langner

0381 - 802 1020
0381 - 802 2101

b.langnerrsag-onlinede