Service Videotechnik

Zu Ihrer Sicherheit sind unsere Fahrzeuge mit Kameras ausgestattet.

Alle Busse und Bahnen der RSAG sind mit fest verbauten Videokameras ausgerüstet. An jedem videoüberwachten Fahrzeug wird durch Hinweisschilder/Piktogramme außen und innen die Videoüberwachung kenntlich gemacht.

Wir sorgen für Ihre Sicherheit

Die Videokameras in unseren Fahrzeugen dienen der Vermeidung von Vandalismusschäden, sorgen für zusätzliche Sicherheit für unsere Fahrgäste und dienen dem Schutz des Fahrpersonals.
Die Videoaufzeichnungen ermöglichen die Beweissicherung für Polizei und Staatsanwaltschaft bei Vandalismusvorkommen und Gewalttaten.

Ausstattung der Fahrzeuge

Unsere Busse und Bahnen sind so ausgerüstet, dass eine maximale Fahrzeugausleuchtung und damit eine maximale Beweissicherung erreicht wird.

Sicherung und Speicherung von Daten

Im normalen Fahrbetrieb erfolgt eine permanente Videoaufzeichnung. Das Bildmaterial wird auf einer Festplatte in digitaler Form gespeichert. Wird ein Personen- oder Sachschaden festgestellt, aktiviert der Fahrer einen sogenannten „Merker". In diesem Fall wird die Aufzeichnung separat gespeichert. Sofern keine Vorkommnisse vorliegen, werden die täglichen Videoaufzeichnungen automatisch nach 24 Stunden gelöscht.
 
Die Aufzeichnungen dienen lediglich der späteren Auswertungsmöglichkeit. Den Mitarbeitern der Leitstelle ist es nicht möglich in Echtzeit auf Kamerabilder zuzugreifen.

Auswertung von Bildmaterial

Eine Auswertung des Videomaterials erfolgt nur, wenn ein Anlass dazu besteht. Nur ein geringer Personenkreis ist berechtigt auf Videoaufzeichnungen zuzugreifen. Dazu gehören die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder Gerichte.

DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt