Tickets Schulwegkostenfreiheit

Auswirkungen der Änderung des Schulgesetzes.

Vor kurzem hat der Landtag das Schulgesetz verändert und beschlossen, dass für die Schülerbeförderung in Rostock nun die gleichen Regelungen gelten, wie in den Landkreisen (siehe GVOBI, M-V S.66). Das bedeutet, dass nun grundsätzlich auch die Rostocker Kinder und Jugendlichen die Kosten für den Schulweg erstattet bekommen. Allerdings gilt das nur, wenn der Weg zur „örtlich zuständigen Schule" länger als 2 km für Kinder der Grundschule bzw. länger als 4 km für Kinder einer weiterführenden Schule ist.
 
Die Bildung von entsprechenden Schuleinzugsbereichen und damit die Festlegung von örtlich zuständigen Schulen muss erst noch von der Hansestadt Rostock vorgenommen werden. Des Weiteren muss die Hansestadt eine Schülerbeförderungssatzung erlassen und von der Landesregierung genehmigen lassen. Es ist daher ratsam, dass SchülerTicket auch für das neue Schuljahr zu beantragen.
 
Vermutlich werden in Rostock nur etwa 10 % aller Kinder und Jugendlichen von der Regelung profitieren. Über mögliche Auswirkungen auf den Vertrag zum SchülerTicket wird der Verkehrsverbund Warnow seine Kunden rechtzeitig informieren.

DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt