Neuer Tarif ab 1. Oktober 2022

13.09.2022

Anpassungen bei Fahrpreisen und Tickets.

Die krisenbedingten Marktpreissteigerungen im Bereich Energie treffen auch den ÖPNV in hohem Maße. Insbesondere die betrieblichen Aufwendungen für Kraftstoff und Fahrstrom führen zu stark steigenden Kosten. Eine Kompensation durch Bund und Länder ist derzeit nicht vorgesehen.

Deshalb muss die regulär zum 1. Februar 2023 geplante Tarifanpassung bereits auf den 1. Oktober 2022 vorgezogen werden, um den steigenden Kosten der Verbundunternehmen wenigstens teilweise entgegenzuwirken.

Wir haben für Sie alle neuen Preise und Tickets in unserer Ticketübersicht 2022 zusammengestellt.

Neue MIRROR-Tickets

Bereits seit August bietet der Verkehrsverbund Warnow im Rahmen des ÖPNV-Modellprojektes MIRROR neue Ticketsegmente an: Mit dem MIRROR-MieterTicket und dem MIRROR-WarnowTicket sind Sie für 1 € am Tag mobil.

Umtausch

Fahrscheine zum alten Tarif, deren Preise sich ändern, können bis zum 30.11.2022 noch abgefahren werden. Besitzen Sie nach diesem Termin immer noch Fahrscheine zum alten Preis (letzte Tarifperiode) können Sie diese, gegen Zahlung des Differenzbetrages, umtauschen.

Wochen-, Monats- und Jahreskarten mit 1. Geltungstag vor dem 01.10.2022 sind bis Ablauf ihrer tariflichen Geltungsdauer, auch über den Tarifwechsel hinaus, gültig.

Ermäßigte Fahrscheine

Hinweis zu ermäßigten Fahrscheinen für Inhabende eines Warnowpasses oder einer Ehrenamtscard

Beim Kauf eines ermäßigten Fahrscheins am Automaten gibt es zum Tarifwechsel eine Änderung. Der ermäßigte Fahrschein für Inhaber/innen eines WarnowPasses oder einer Ehrenamtscard ist nun separat als eigenes Ticket angelegt. Bitte wählen Sie beim Ticketkauf auf der Startseite den Bereich „Ermäßigte Fahrkarten". Dann erhalten Sie eine Auswahl der entsprechenden Tickets und wählen hier die „Einzelfahrkarte ermäßigt WarnowPass" bzw. „Einzelfahrkarte ermäßigt Ehrenamt" aus. Die gleiche Regelung gilt ebenso für Tages- und Zeitkarten.

Noch Fragen?

Weitere Informationen zum neuen Tarif erhalten Sie über die Serviceline 0381 802 1900.