Unternehmen Verkehrsverbund Warnow

Wir fahren im Verkehrsverbund. Seit 20 Jahren sorgt der VVW für Ihre Mobilität in der Hansestadt und im Landkreis Rostock.

Ein Ticket. Ein Tarif. Eine Region.

Diese Unternehmen sind Teil des VVW.

Der Verkehrsverbund Warnow (VVW) sorgt mit seinen Verbundunternehmen für Ihre Mobilität in der Hansestadt und im Landkreis Rostock. Für Sie optimiert der Verbund die Öffentlichen Verkehrsangebote. Der VVW koordiniert das gesamte Liniennetz in der Region Rostock und schafft einheitliche Beförderungsbedingungen mit einem abgestimmten Fahrplan. Und Sie profitieren vom Verbund. Mit Bahn, Bus, Fähre oder Straßenbahn – egal mit welchem Verkehrsmittel Sie unterwegs sind, Sie kommen mit einem Ticket einfach weiter. So sparen Sie sich u.a. den erneuten Ticketkauf beim Umsteigen.

Wir fahren im Verbund

Folgende Unternehmen haben sich im VVW zusammengeschlossen:
 

Rostocker Straßenbahn AG

rebus Regionalbus Rostock GmbH

DB Regio AG, DB Regio Nordost

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH

Weiße Flotte GmbH

Verkehrsverbund Warnow GmbH

 

Geschichte des VVW

Mobilitätspartner seit 1997.

2017
Der VVW feiert 20-jähriges Jubiläum mit den Verbundunternehmen RSAG, DB Regio AG, rebus, Weiße Flotte und MBB.
 
01.04.2014
Die Tarifzonenstruktur in Rostock wird aufgehoben – in ganz Rostock gilt ein Tarif.
 
01.01.2013
Die VVW-Gesellschafter RvK und OVG sowie die Küstenbus GmbH und Hameister Personenverkehr fusionieren zur rebus Regionalbus Rostock GmbH.
 
2010
Beitritt Güstrow Clubreisen (GCR).
 
2003
Beitritt der Ostmecklenburgischen Einsenbahn (OME), später Ostseelandverkehr (OLA).
 
01.06.2000
Erweiterung des Verkehrsgebietes um den Raum Teterow/Gnoien (ehemals NVG).
 
01.06.1999
Beitritt der der Omnibusverkehrsgesellschaft Güstrow mbH (OVG). Der Verbundtarif gilt in der Hansestadt Rostock sowie in den Landkreisen Doberan und Güstrow.
 
24.05.1998
Einführung des Verbundtarifes des VVW, ein Flächenzonentarif mit den traditionellen Tarifzonen der Hansestadt Rostock (1-6) und darum in konzentrischen Kreisen angeordneten Ringzonen (7-17). Der Tarif gilt in Rostock, im Landkreis Bad Doberan und für Regionalzüge der DB AG und Busse der RvK auch im Landkreis Güstrow. Der erste abgestimmte Verbundfahrplan erscheint in neuem Format und Layout zum Fahrplanwechsel am 24. Mai 1998.
 
27.02.1997
Die Verkehrsunternehmen RSAG, DB AG, RvK, Weiße Flotte, antaris und die Mecklenburgische Bäderbahn "Molli" gründen als Gesellschafter die Verkehrsverbund Warnow GmbH. Das Verbundgebiet umfasst die Hansestadt Rostock und den Landkreis Bad Doberan.
 
01.01.1995
Beitritt der antaris Seetouristik und Wassersport GmbH.
 
01.03.1994
Einführung eines Gemeinschaftstarifes der Rostocker Verkehrsgemeinschaft für die Hansestadt Rostock; damit Abschaffung der Haustarife und des Kombitarifes.
 
01.03.1993
Beginn der Arbeit der Rostocker Verkehrsgemeinschaft (RVG) mit einer hauptamtlichen Geschäftsstelle als Koordinator des gemeinsamen fahrgastwirksamen Auftretens der beteiligten Unternehmen (RSAG, DB AG, Weiße Flotte GmbH, ab 01. Oktober RvK) für das Stadtgebiet Rostock.
 
01.06.1991
Schaffung eines Kombitarifes neben den unterschiedlichen Haustarifen.

 

20 Jahre VVW

Gemeinsam unterwegs - 62 Millionen Fahrgäste pro Jahr nutzen die Vorteile des VVW.

Seit 1997 arbeiten die Verkehrsunternehmen in der Hansestadt Rostock und in der Region unter dem Dach des Verkehrsverbunds Warnow (VVW) zusammen.

 
Für 62 Millionen Fahrgäste bedeutet das:

  • Sie nutzen die Vorteile eines gemeinsamen Tarifs und eines abgestimmten Fahrplans.
  • Ihr Fahrschein gilt für die gesamte Fahrt, egal mit welchem Verkehrsunternehmen Sie unterwegs sind - einfach umsteigen und weiterfahren.
  • Mit der gemeinsamen elektronischen Fahrplanauskunft der Verbundunternehmen erhalten Sie fast flächendeckend Fahrplanauskünfte mit Echtzeitinformationen.

Reise in die Zukunft

Seit 20 Jahren können alle Fahrverbindungen innerhalb des VVW in einem Fahrplanbuch gefunden werden. Mittlerweile gibt es Fahrplan- und Preisinformationen nicht nur gedruckt. So können Sie bequem von Zuhause oder auch unterwegs, mit Ihrem Smartphone, alle Daten abrufen, die für Ihre Fahrt wichtig sind - die meisten sogar in Echtzeit. Die bestehenden Informationssysteme werden weiter an Ihre Bedürfnisse angepasst und ihre Funktionalität so kundenfreundlicher ausgebaut.
 
Außerdem werden Sie in Zukunft nicht nur wie gewohnt aktuelle Informationen zu Fahrplänen, Preisen und Verkehrsmeldungen informiert. Bald erhalten Sie Ihr Ticket direkt online.
Das Projekt ist Anfang dieses Jahres gestartet.

 
Downloads
DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt