Unternehmen 19.10.16: Menschen schreiben Straßenbahngeschichte:

Zum Jubiläum ist ein Buch mit unverfälschten Einblicken erschienen

In Rostock unterwegs: Seit 135 Jahren steht dafür die Rostocker Straßenbahn AG. Anlässlich dieses runden Jubiläums hat die RSAG in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Verlag Redieck & Schade eine kleine Publikation herausgebracht.

Das neue Jubiläumsbuch der RSAG

 

Entstanden ist dabei keine Chronik, sondern ein sehr emotionales Porträt des Rostocker Mobilitätsdienstleisters. Menschen stehen immer im Mittelpunkt der Erzählungen und geben so dem Leser einen unverfälschten Einblick in den Kern des Unternehmens. Vom Fahrer über den Koch und den Kundenberater, den IT-Ingenieur bis hin zum Vorstand berichten die Mitarbeiter von ihren Erlebnissen im Arbeitsalltag. Die Bandbreite reicht von Jugendträumen über die Liebesgeschichte bis hin zu den Schilderungen von Veränderungen und Entwicklungen im Fuhrpark und am Streckennetz. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens beschreiben ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen. Kurze Reportagen des Journalisten Frank Schlößer, der einzelne Mitarbeiter der RSAG in ihrem Arbeitsumfeld begleitet hat, komplettieren das Jubiläumsbuch.

 

Erhältlich ist das Buch ab sofort in allen Kundenzentren der RSAG und in Kürze auch im örtlichen Buchhandel zum Preis von 10 Euro.

Pressesprecherin

Beate Langner

T: 0381 802 1020

F: 0381 802 2101

M: b.langner@rsag-online.de

Details

Anfrage

Hier können Sie Fotoanfragen stellen sowie Drehgenehmigungen bei der Pressestelle beantragen.

Details
DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt