Unternehmen 23.09.15: Berufsinformation in voller Fahrt

Mit den RSAG-Azubis am 3. Oktober quer durch Rostock.

„Wir freuen uns auf neue, motivierte junge Leute in unserem Team“, erklärt Rosemarie Balfanz, Referentin für Berufsaussbildung bei der RSAG. Direkte Einblicke in den Alltag eines Bus- oder Straßenbahnfahrers gewährt die RSAG am Samstag, 3. Oktober 2015: Auszubildende der RSAG fahren mit einem Infobus quer durch Rostock und laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler ein, mitzufahren. 

 

Im Bus informieren die Azubis über die Ausbildungsberufe 2016: Fachkraft im Fahrbetrieb (m/w) oder Mechatroniker (m/w). Interessierte können einfach einsteigen und herausfinden, ob z.B. der Fahrersitz der richtige Arbeitsplatz für sie ist. Die Azubis der RSAG erzählen im Bus vom Ausbildungsplan ihres jeweiligen Berufes und berichten davon, was sie neben der Ausbildung sonst so bei der RSAG erleben.

Start ist um 10:00 Uhr am Doberaner Platz. Der Infobus fährt dann zum Dierkower Kreuz (Abfahrt 10:30 Uhr), von dort zum Hauptbahnhof Süd (Abfahrt 11:00 Uhr), weiter zum Markt Reutershagen (Abfahrt 11:30 Uhr) und zum Haltepunkt Lütten Klein (Abfahrt ca. 12:30 Uhr). Von dort fährt der Bus wieder zurück nach Reutershagen zum RSAG-Betriebshof. Der Fahrplan ist im Internet unter www.rsag-online.de veröffentlicht. Für diese Sonderfahrt ist kein Fahrschein und keine Voranmeldung notwendig. Interessierte können an jeder Station des ausgewiesenen Fahrplanes ein- und aussteigen.

 

Insgesamt lernen derzeit 23 Auszubildende und ein Umschüler bei der RSAG in den Berufsgruppen Fachkraft im Fahrbetrieb, Mechatroniker, Kfz-Mechatroniker und Konstruktionsmechaniker im Unternehmen: Bereits zum achten Mal in Folge hat die RSAG den Titel „TOP Ausbildungsbetrieb“ durch die IHK zu Rostock verliehen bekommen. Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2016 ist der 31. Oktober 2015.

Pressesprecherin

Beate Langner

T: 0381 802 1020

F: 0381 802 2101

M: b.langner@rsag-online.de

Details

Anfrage

Hier können Sie Fotoanfragen stellen sowie Drehgenehmigungen bei der Pressestelle beantragen.

Details
DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt