Unternehmen 10.07.15: Veränderte Umleitung für die Buslinien 38 und F1

Ab Sonntag, 12. Juli 2015, verkehren die Buslinien 38 und F1 in beiden Richtungen erneut in geänderter Linienführung:

Diese Umleitung beginnt im Laufe des Tages und erfolgt voraussichtlich bis 7. August 2015.

In Richtung Haltepunkt Lütten Klein/ Warnemünde Strand fahren die Busse über den Schmarler Damm und bedienen die sanierten Haltestellen „Hundsburgallee“ und „Stadtwerke“. Danach erfolgt die Umleitung über die Handelsstraße und Handwerkstraße zur Industriestraße und weiter in normaler Linienführung. Die auf der Umleitung liegende Haltestelle „Industriestraße“ und die Ersatzhaltestelle „Siemens“ werden in beiden Richtungen bedient.

In Richtung Thomas-Morus-Straße/ Riekdahl wird der gleiche Fahrweg genutzt.

Aufgrund der Baumaßnahme auf dem Stephan-Jantzen-Ring gilt in dieser Fahrtrichtung weiterhin die Umleitung ab „Schmarl Zentrum“: Die regulären Haltestellen „Roald-Amundsen-Straße“ und  „Stephan-Jantzen-Ring“ entfallen. Fahrgäste können an einer Ersatzhaltestelle auf der Hundsburgallee vor der Einmündung Stephan-Jantzen-Ring ein- und aussteigen.

 

Ab Montag, 13. Juli 2015, wird im Laufe des Tages der Schmarler Damm zwischen Handelsstraße und Industriestraße wieder als Einbahnstraße geöffnet. Fahrten in Richtung Haltepunkt Lütten Klein/ Warnemünde Strand haben dann in diesem Bereich wieder den normalen Fahrweg, die Ersatzhaltestelle „Siemens“ bleibt bestehen.

In der Gegenrichtung wird weiterhin mit der Umleitung über Handwerkstraße und Handelsstraße gefahren.

 

Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Ausschilderung vor Ort zu achten.

Pressesprecherin

Beate Langner

T: 0381 802 1020

F: 0381 802 2101

M: b.langner@rsag-online.de

Details

Anfrage

Hier können Sie Fotoanfragen stellen sowie Drehgenehmigungen bei der Pressestelle beantragen.

Details
DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt