Unternehmen 11.09.14: Linie 4: Straßenbahnunfall in Lichtenhagen

Am Donnerstag, 11. September 2014 kam es gegen 09:00 Uhr in Lichtenhagen zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einer Radfahrerin. 

Die Straßenbahn der Linie 4 war in Richtung Mecklenburger Allee unterwegs, als eine Fahrradfahrerin vor der Haltestelle Elmenhorster Weg mit der Bahn zusammenstieß. Dabei kam die Radfahrerin zu Fall und stürzte auf den Gehweg. Die Radfahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen bzw. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden. Polizei und DEKRA waren vor Ort.

Aufgrund des Unfalls war die Strecke zwischen Mecklenburger Allee und Rügener Straße für den Straßenbahnverkehr in beiden Richtungen vorübergehend gesperrt. Die Linien 4 und 5 verkehrten in dieser Zeit nur bis Rügener Straße. Als Ersatz fuhr die Buslinie 36 bis zur Haltestelle Lütten Klein Zentrum. Um 12:08 Uhr war die Strecke wieder frei. 

Pressesprecherin

Beate Langner

T: 0381 802 1020

F: 0381 802 2101

M: b.langner@rsag-online.de

Details

Anfrage

Hier können Sie Fotoanfragen stellen sowie Drehgenehmigungen bei der Pressestelle beantragen.

Details
DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt