Schnellzugriff Datenschutzerklärung Online-Bewerbungsverfahren

Datenschutzbestimmungen im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens

Ihre Daten

Die RSAG legt besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden bei der RSAG gemäß den deutschen Datenschutz-bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), gespeichert und verwendet. Wir verweisen hierzu auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung und das  öffentliche Verfahrensverzeichnis.

Online-Bewerbung

Bei der Entscheidung für den Weg der Online-Bewerbung, erleichtern und beschleunigen Sie die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und stimmen der Speicherung Ihrer Daten zu.

Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Bewerbungsabwicklung elektronisch gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Bei beiden Bewerbungsverfahren speichern wir Ihre Angaben in unserem Bewerbermanagementsystem grundsätzlich für 6 Monate. Nach Ablauf des vorgenannten Zeitraums werden Ihre Angaben vollständig gelöscht. Auf Ihre Angaben haben nur Mitarbeiter aus dem Bereich Personal Zugriff, die auf das Datengeheimnis verpflichtet wurden. Im Auswahlverfahren werden Ihre Unterlagen der fachlich zuständigen Führungskraft und Teile der  Bewerbungsunterlagen dem Betriebsrat zur Verfügung gestellt.

Die RSAG ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte bei Online-Bewerbungen (z. B. Inhalte, welche gegen behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen) ohne vorherige Information des Bewerbers aus dem Bewerbermanagement zu entfernen.

DE EN
Gefällt mir

Folgen

YouTube
Kontakt